Beratung & Innovation
Lösungen & Produkte
Infrastruktur & Betrieb
Branchen
Mehr
Blog
Lösungen & Produkte
Jetzt kontaktieren
Profilbild Carolina Loew
Christine_Niehage_bearbeitet
IHRE KONTAKTE
Vulnerability Management - Schwachstellen managen | Arvato Systems

Vulnerability Management: Schwachstellen effektiv beseitigen

Scannen allein genügt nicht. Schwachstellen sind fortlaufend zu managen

Wirkungsvolles Vulnerability
Warum genügt es nicht, nach Schwachstellen zu scannen?
Unser Vorgehen
Vorteile
FAQ
Ihre Anfrage

Anfälligkeit für Cyber-Angriffe mit Vulnerability Management senken

Die Cyber-Crime-Branche professionalisiert sich zunehmend. Hacker-Angriffe sind ein sehr attraktives Business geworden. Dabei ist die Mehrzahl der Kriminellen auf eine Technik spezialisiert und wird immer kreativer darin, selbst die kleinste Schwachstelle aufzuspüren und für eigene Zwecke auszunutzen. Dieser allgegenwärtigen Bedrohung sollten Unternehmen dreierlei entgegensetzen: Ein konsequentes, prozessuales Vulnerability Management, eine wirkungsvolle Vulnerability Remediation und ein hohes Maß an Beharrlichkeit.

Alle 36 Minuten
wird eine neue Sicherheitslücke identifiziert
100 Tage
benötigen Unternehmen, um eine Schwachstelle zu schließen
15 Tage
brauchen Hacker, um eine Sicherheitslücke auszunutzen

Vulnerability Management reduziert die Angriffsfläche Ihrer IT

Dabei liegt es im ureigensten Interesse von Firmen – unabhängig von ihrer Größe und der Branche, in der sie aktiv sind, – Cyber-Angriffen vorzubeugen. Denn die schwerwiegenden Auswirkungen einer Hacker-Attacke können vielfältig sein: von Reputations- und Imageschäden über Umsatzverluste und Schadensersatzklagen aufgrund verletzter Sorgfaltspflichten bis hin zu Produktionsausfällen und empfindlichen Störungen der Lieferkette. Vor diesem Hintergrund ist es eine unabdingbare Notwendigkeit, dass Sie Schwachstellen innerhalb Ihrer IT-Infrastruktur zuverlässig identifizieren, kritisch bewerten und nachhaltig beseitigen – ganz egal, ob sich Sicherheitslücken in Ihrer IT-Infrastruktur, im Rechenzentrum oder in der Cloud auftun.

Was braucht es für ein wirkungsvolles Vulnerability Management?

Fachlich versierte Experten
Funktionierende Prozesse
Geeignete leistungsstarke Technologien

Warum genügt es nicht, nach Schwachstellen zu scannen?

Eine Scan-Software zu nutzen, um die eigene IT-Infrastruktur regelmäßig auf etwaige Sicherheitslücken zu untersuchen, macht noch lange kein professionelles Vulnerability Management aus, sondern ist lediglich der erste Schritt – zumal solche Tools pausenlos Unmengen an kryptischen Daten produzieren. Diese Informationen wollen periodisch ausgewertet und richtig interpretiert sein. Mit manuellen Methoden ist diese Herausforderung nicht zu bewältigen. Vielmehr braucht es eine Plattform wie VAREDY, die relevante Daten aus verschiedenen Quellen konsolidiert – in hybriden Cloud-Umgebungen können es bis zu 100 sein – und die Rohdaten in einem zeitlichen Verlauf anschaulich visualisiert. Damit erhalten Ihre Vulnerability Manager eine optimale Grundlage für die Vulnerability Remediation.

Vulnerability Management – Unser Vorgehen für Ihre Schwachstellen-Beseitigung

Scan

Report

Analyse

Anreicherung

Planung

Remediation

Verifizierung

Ein Schwachstellen-Scanner – egal, welchen Herstellers – untersucht Ihre IT-Infrastruktur im Hinblick auf etwaige Sicherheitslücken (Detection).

Das Ergebnis sind sehr umfangreiche und darum wenig aussagekräftig Schwachstellen-Listen, die bis zu einer Million Zeilen und mehr umfassen können.

VAREDY clustert die Schwachstellen-Rohdaten nach Ursachen und korreliert sie mit Inventar-Informationen, um den nötigen Asset-Kontext herzustellen.

VAREDY übersetzt die geclusterten Rohdaten in verständliche Handlungsanweisungen und ergänzt Lösungshinweise, basierend auf bewährten Best Practices.

Anhand dieser kompakten Aufgabenlisten plant und dokumentiert ein erfahrener Schwachstellen-Manager die Maßnahmen zur Vulnerability Remediation.

Für eine wirksame Vulnerability Remediation priorisiert der Schwachstellen-Manager die Remediation Tasks und steuert die praktische Umsetzung.

Zuletzt erfolgt ein erneuter Scan auf Sicherheitslücken, und VAREDY überprüft, ob die Maßnahmen der Vulnerability Remediation erfolgreich waren.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Etablieren Sie Vulnerability Management und Vulnerability Remediation als fortlaufenden Business-Prozess.
Stellen Sie die Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit Ihrer unternehmenskritischen Daten sicher.
Automatisieren Sie das Vulnerability Management und ersparen Sie Ihren Mitarbeitern repetitive Fleißarbeit.
Reduzieren Sie neben dem Zeit- auch den Arbeitsaufwand für das Management von Schwachstellen nachhaltig.
Setzen Sie Ihr Vulnerability Management mit VAREDY in Eigenregie um oder nutzen Sie unseren Managed Service.

Häufige Fragen rund um das Thema Vulnerability Management

  • Bei einer Schwachstelle handelt es sich um eine Sicherheitslücke in der IT-Infrastruktur bzw. in IT-Systemen, die Angreifer gezielt ausnutzen können, um auf Unternehmensdaten zuzugreifen oder IT-Systeme zu manipulieren.

  • Beim Schwachstellen-Management geht es darum, potenzielle Angriffsflächen mittels Scan-Tool fortlaufend zu identifizieren, ihre Kritikalität zu bewerten, sie zu beseitigen, die Wirksamkeit der ergriffenen Maßnahmen zu überprüfen und einen entsprechenden Beweis zu liefern.

  • Vulnerability Remediation hat das Ziel, Schwachstellen mithilfe geeigneter Maßnahmen zu beheben und so vorhandene IT-Sicherheitslücken nachhaltig zu schließen.

Ihre Anfrage

Beheben Sie Schwachstellen und minimieren Sie das Risiko eines Security Angriffs so schnell und effektiv wie möglich mit Hilfe von VAREDY

Jetzt anfragen, wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Ihre Kontakte für Vulnerability Management

Profilbild Carolina Loew
Carolina Loew
Expertin für Security Services
Christine_Niehage_bearbeitet
Christine Niehage
Expertin für Security Services